10.10.01 16:39 Uhr
 8
 

Pfizer bildet Allianz mit IBM und Microsoft

Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer Inc. meldete am Mittwoch, dass er mit dem Software-Riesen Microsoft Corp. und der Computerhersteller International Business Machines Corp. eine Allianz geschlossen hat, welche die Gründung eines neuen Software- und Dienstleistungsunternehmens für Ärzte vorsieht.

Das neue Unternehmen Amicore soll den administrativen Aufwand von Ärzten verringern, damit sich diese stärker auf den Patienten konzentrieren können. Mit der Übernahme des Software-Entwicklers PenChart Corp. hat sich Amicore dessen Healthcare-Applikationen gesichert, welche die Basis für die ersten Produkte darstellen.

President und CEO von Amicore wird Jim Fitzsimmons, ein Spezialist für Healthcare-Technologie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, IBM, Pfizer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen
McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen
Was wohl Adolf dazu gesagt hätte? LOL


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?