10.10.01 16:39 Uhr
 8
 

Pfizer bildet Allianz mit IBM und Microsoft

Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer Inc. meldete am Mittwoch, dass er mit dem Software-Riesen Microsoft Corp. und der Computerhersteller International Business Machines Corp. eine Allianz geschlossen hat, welche die Gründung eines neuen Software- und Dienstleistungsunternehmens für Ärzte vorsieht.

Das neue Unternehmen Amicore soll den administrativen Aufwand von Ärzten verringern, damit sich diese stärker auf den Patienten konzentrieren können. Mit der Übernahme des Software-Entwicklers PenChart Corp. hat sich Amicore dessen Healthcare-Applikationen gesichert, welche die Basis für die ersten Produkte darstellen.

President und CEO von Amicore wird Jim Fitzsimmons, ein Spezialist für Healthcare-Technologie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, IBM, Pfizer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?