10.10.01 16:23 Uhr
 24
 

Giftgasalarm und Panik in Washington - Es war nur Reinigungsmittel

In Washington herrschte nach einem Giftgasalarm Großeinsatz und die Menschen gerieten in Panik. Die U-Bahn in Washington wurde ganze sechs Stunden gesperrt.

Wie berichtet wird hat ein 23 - Jähriger Mann mit eine Flüssigkeit in der U-Bahn freigesetzt und auf die Beamten geschossen. Dabei soll er etwas in Fremder Sprache geflüstert haben. Verletzt wurde dabei niemand. Der Täter wurde festgenommen.

Die Giftgasexperten gaben zunächst einmal Entwarnung. Es soll sich um ein Reinigungsmittel handeln. In einem Labor soll die Substanz jetzt untersucht werden. Dem Täter muss wohl wegen Mordversuch und unerlaubten Waffenbesitz vor Gericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Washington, Panik, Reinigung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen
Nordrhein-Westfalen: Türkische Spitzeleien in Schulen registriert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?