10.10.01 14:09 Uhr
 21
 

Neues Mittel gegen Kartoffelpest

Niederländische Forscher haben eine Chemikalie entwickelt, die jetzt in ersten Versuchen erfolgreich gegen die sogenannte Kartoffelpest eingesetzt wurde.

Bei der Kartoffelpest handelt es sich genaugenommen um 'Kartoffelnematoden', die im Frühjahr zu hunderten aus einer kleiner Zyste schlüpfen. Aktiviert werden sie durch einen bestimmten Stoff, den die Kartoffeln im Frühjahr ausstossen.

Die Forscher haben diesen Stoff jetzt nachgebildet und ihn im Winter eingesetzt. Da die Schädlinge dann nichts zu essen vorfinden, verhungern sie und die Kartoffeln können im Frühjahr ungestört gedeihen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mittel
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?