10.10.01 11:23 Uhr
 581
 

"Milzbrand-Erreger" in Computer-Tastatur gefunden

Zwei mysteriöse Milzbrand-Fälle in den USA erregen zur Zeit starkes Aufsehen. Das 'FBI' hat die Untersuchungen in diesen beiden Fällen übernommen und machte eine Enddeckung bei einen der beiden Verstorbenen.

Bei dem Mitarbeiter der American Media, wurden in der Computer-Tastaur Rückstände des 'Milzbrand-Erreger' gefunden. Nach Aussagen von Experten, dient eine Computer-Tastatur als guter Platz zum verbreiten des Erregers.

Der Staub und die Wärme in einer Tastatur bieten den 'Milzbrand-Erreger' einen guten Nährboden um sich aus zu breiten und Menschen zu töten.

In den USA werden die beiden Todes-Fälle mit dem Anschlag am 11.09.01 in Verbindung gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Computer, Erreger, Tastatur
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?