10.10.01 10:30 Uhr
 1
 

Hornblower: Update Schweizer Aktienmarkt

Update Schweizer Aktienmarkt:

Der Schweizer Aktienmarkt wurde in der Vergangenheit angesichts der defensiven Ausrichtung - vorallem in Krisensituationen - stets als sicherer Hafen angesehen. Doch in jüngster Zeit hat sich dieses Bild grundlegend gewandelt.

SeitJahresbeginn hat der Referenzindex SMI 25,8% an Wert verloren und damit mehr eingebüßt als der Vergleichsindex Dow Jones Stoxx50, der sich seit Jahresbeginn um 22,5% ermäßigte. Im laufenden Jahr konnten nur zwei Firmen, Givaudan (+14,4%) und Swisscom(+10,6%), mit Kursgewinnen glänzen. Dagegen gab es neun Gesellschaften, die mehr als 50% abgaben. Zu den größten Wertevernichterngehörten bis dato ABB (-77%), Unaxis Holding (-70%) und Sulzer, die 65% verloren.Nicht nur die negativen Nachrichten aus dem Banken- und Versicherungssektor haben den Index negativ tangiert. Den größten Schadendürfte indes der Schweizer Finanzplatz durch das Debakel um die nationale Fluglinie Swissair erlitten haben. Dabei läuft die Schweiz dieGefahr, den Status eins politisch und wirtschaftlich verlässlichen Staats zu verlieren. Nicht unverhofft wurden die Banken als Sündenböckedieses Desasters ausgemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Update, Aktie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?