10.10.01 10:09 Uhr
 6.459
 

Afghanen wollen die abgeworfenen Hilfsgüter nicht

Die abgeworfenen Lebensmittel werden von der afghanischen Bevölkerung vernichtet. Sie wollen keine Hilfe von einem Land, das sie im gleichen Moment angreift.

Das sagte Abdul Hanan Himat vom Informationsministerium der Taliban. Die Nahrungsmittel bestehen vorwiegend aus Reis und Bohnen, Erdnussbutter und Trockenfrüchte.

Mit jeder Ration könnte ein Erwachsener einen Tag lang versorgt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghane
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?