10.10.01 09:47 Uhr
 2
 

Parsytec erhält Folgeauftrag von POSCO

Die Parsytec AG, ein weltweit führender Hersteller von Software-Lösungen für die Oberflächen-Qualitätskontrolle von Bahnwaren, hat von der koreanischen POSCO, dem weltweit zweitgrößten Stahlproduzenten, einen Folgeauftrag über drei Inspektionssysteme im Wert von 1,85 Mio. Euro erhalten.

Die Systeme werden zur Inspektion der Materialunterseiten an drei Warmwalzlinien in den Kwangyang-Werken eingesetzt und ergänzen die dort bereits von Parsytec installierte Inspektions-Infrastruktur. Die entsprechenden Inspektionssysteme für die Materialoberseiten an diesen Linien wurden von POSCO bereits im März 2000 im Rahmen des Blockauftrages über 15 Systeme beschafft.

Die Aktie von Parsytec gewinnt in Frankfurt derzeit 8,91 Prozent auf 5,50 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Folge
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen
McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?