10.10.01 09:06 Uhr
 183
 

EU zieht 15 Botschafter aus Eritrea ab

Sie werden Afrika bis zum Wochenende verlassen. Damit wird auf die Ausweisung des italienischen Botschafters und Chefs des diplomatischen EU-Corps, Antonio Bandini, reagiert.

Er hatte die Verhaftung der Reformkräfte kritisiert. Elf Oppositionspolitiker, Studentenführer und Journalisten wurden in der vergangenden Woche verhaftet.

Sie alle haben angeblich Verbrechen gegen die Staatsgewalt verübt und die Sicherheit und den Frieden des Landes gefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Botschaft, Botschafter
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?