10.10.01 08:25 Uhr
 7
 

Rational Software senkt Aussichten auf 2002

Der amerikanische Softwarehersteller Rational Software meldete gestern seine Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal und konnte damit die Analystenerwartungen nicht einhalten.

Der Gewinn lag demnach bei 9,5 Mio. Dollar oder 5 Cents je Aktie ach einem Verlust von 34,6 Mio. Dollar oder 17 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Analysten hatten mit einem Gewinn von 7 Cents je Aktie gerechnet. Die Umsätze fielen im Vorjahresvergleich von 187,5 auf 163,7 Mio. Dollar, Analysten hatten mit 173,4 Mio. Dollar gerechnet.

Rational Software senkte gestern auch seine Erwartungen für das Fiskaljahr 2002 auf einen Gewinn von 25-30 Cents je Aktie bei Umsätzen von 675-700 Mio. Dollar. Analysten erwarteten bislang noch einen Gewinn von rund 36 Cents je Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Aussicht, Ratio
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München:Großeinsatz der Polizei in Asylbewerberunterkunft
Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder
"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?