10.10.01 07:45 Uhr
 728
 

Urteil: Sex-Tourist überführte sich selbst durch Videos

In Wiesbaden wurde jetzt ein Mann verurteilt, der sich an minderjährigen Mädchen vergriffen hatte. Das Urteil lautet 3 1/2 Jahre Haft.


Die erdrückenden Beweise lieferte der Mann selbst, da er Videos gedreht hatte, als er sich meist in philipinischen Hotel an den Mädchen verging.

Die Richterin begründete ihr Urteil mit dem Tatbestand der Gewalt, da sich die Mädchen nur aus finanzieller Not den Kunden hingeben.
Aufmerksam wurde die Staatsanwaltschaft, bei einer Razzia in Norddeutschland, bei der die Spur auch nach ihm führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Video, Urteil, Tourist
Quelle: www.main-rheiner.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?