10.10.01 07:45 Uhr
 728
 

Urteil: Sex-Tourist überführte sich selbst durch Videos

In Wiesbaden wurde jetzt ein Mann verurteilt, der sich an minderjährigen Mädchen vergriffen hatte. Das Urteil lautet 3 1/2 Jahre Haft.


Die erdrückenden Beweise lieferte der Mann selbst, da er Videos gedreht hatte, als er sich meist in philipinischen Hotel an den Mädchen verging.

Die Richterin begründete ihr Urteil mit dem Tatbestand der Gewalt, da sich die Mädchen nur aus finanzieller Not den Kunden hingeben.
Aufmerksam wurde die Staatsanwaltschaft, bei einer Razzia in Norddeutschland, bei der die Spur auch nach ihm führte.


WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Video, Urteil, Tourist
Quelle: www.main-rheiner.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?