10.10.01 06:46 Uhr
 507
 

Arabische Liga:Terrorismus in Verbindung mit Islam wird nicht geduldet

Die am Dienstag Abend geführten Gespräche der 22 Außenminister der Arabischen Liga ergaben eine Zusage an die USA im Kampf gegen den internationalen Terrorismus Unterstützung zu leisten.

Generalsekretär Amr Mussa wörtlich: 'Wir werden nicht dulden, dass Terrorimus mit dem Islam in Verbindung gebracht wird.'

Man forderte die Vereinigten Staaten aber auch dazu auf nur militärische Ziele zu bekämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Liga, Islam, Terrorismus, Verbindung, Duldung
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt