10.10.01 00:56 Uhr
 65
 

Freiwillige Zensur bei "Medal of Honor: Allied Assault": Kein Blut

Der lang erwartete Shooter „Medal of Honor. Allied Assault" wird von der Blutdarstellung im Spiel absehen. Grund für diesen Entschluss ist laut Electronic Arts auch hier der 11. September 2001, der Tag der Anschläge auf das WTC und das Pentagon.

Soldaten werden sich bei Verletzungen noch zusammensinken, Blut wird aber kaum zu sehen sein. Der Grad des Realismus ist dadurch zwar eingeschränkt, gleichzeitig kann mit dieser Maßnahme aber auch eine jüngeres Publikum erreicht werden.

Diese Selbstzensur gilt weltweit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Blut, Zensur, Medal of Honor
Quelle: www.turtled.com


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?