09.10.01 22:43 Uhr
 435
 

Telekom muß Ortsnetz für Konkurrenz öffnen

Nachdem sich der Telekom-Konkkurent `Debitel´ beim Oberverwaltungsgericht Münster beschwert hat, hat das Gericht entschieden, daß die Telekom das Ortsnetz für ihre Konkurrenten zu akzeptablen Preisen weiter zu vermieten hat.

Es geht dabei um die sogenannte 'letzte Meile'. Bisher waren andere Anbieter auf eigene Infrastruktur angewiesen, wenn sie nicht den teuren Mietpreis für die letzten Meter bis zum Kunden an die Telekom zahlen wollten.

Von dem Gerichtsbeschluß ist nicht nur der normale Telefonverkehr betroffen, sondern auch schneller Angebote wie ISDN oder ADSL. Vorerst gilt der Beschluß nur für Debitel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guerillia
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Konkurrenz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?