09.10.01 22:17 Uhr
 10
 

Arbeitslosenversicherung ist im kommenden Jahr nicht billiger

Nach der Meinung des Vorstandsvorsitzenden der Bundesanstalt für Arbeit, Christoph Kannengießer werden die Beiträge der Arbeitslosenversicherung im nächsten Jahr nicht sinken.

Laut des Präsidenten der Bundesanstalt für Arbeit Bernhard Jagoda gibt es ein Defizit von 3,6 bis 3,9 Millarden Mark. Dagegen ist der Arbeitgebervertreter der Meinung, dass das Defizit noch höher ausfallen könnte.

Kannengießer ist aber der Meinung, dass die Bundesregierung alles gemacht, dass es nicht zur Beitragssenkung kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Arbeit
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Juso-Chefin: Alle Migranten sollen bleiben dürfen
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?