09.10.01 19:44 Uhr
 35
 

"Preis Junger Kritiker" an Schülerin in Berlin vergeben

Ihre Rezension zum 1780 erschienendem Roman 'Anton Reiser' von Karl Philipp Moritz brachte der 18-jährigen Schülerin Elisa Hoven den 'Preis Junger Kritiker' ein.

Der 15-jährige Moritz Lenel aus Bad Homburg belegte mit seiner Besprechung zum Buch 'Fermas letzter Satz' von Simon Singh Platz 2.

Auf den 3. Platz landete der Fürstenfeldbruckner Klaus Birnstiel (18) mit seiner Rezension des von Nick Hornby geschrieben Buches 'About a boy'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Preis, Kritik, Schüler, Junge, Kritiker
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?