09.10.01 19:15 Uhr
 779
 

Manche Menschen sind immun gegen AIDS - Nutzen für Medikamente?

Durch Mutationen auf dem CCR-5 Gen sind manche Menschen immun gegen AIDS. Die Quelle berichtet u.a. von Steve Crohn, der jahrelang ungeschützten Sex mit seinem AIDS-kranken Partner hatte. Dieser ist inzwischen an AIDS gestorben.

Bei Crohn hingegen finden sich aufgrund der erwähnten Gen-Mutation keine HI-Viren.
Es wurde bereits damit begonnen, auf der Grundlage dieser Erkenntnisse Wirkstoffe gegen die Immunschwächekrankheit zu entwickeln

David Ho, der Direktor des Aaron Diamond Aids Research Center der New Yorker Rockefeller University werde mit Versuchen an aidskranken Patienten beginnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: information
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Medikament
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?