09.10.01 18:52 Uhr
 48
 

Storch wird der Spionage beschuldigt

Ein Storch, der mit einem High-Tech Ortungssystem ausgestattet wurde, flog von Südafrika nach Burundi, dort wurde er nach einer Verletzung von Einwohnern gefangen.

Die Einwohner hielten das Gerät für eine Spionagevorrichtung, in Wirklichkeit ist es ein Ortungsgerät, das über die Flugroute des Storches Auskunft geben soll.

In Burundi bleibt man jedoch misstrauisch, er steht unter schwerer Bewachung von Polizisten, der südafrikanische Wissenschaftler hofft, dass er das Gerät und den Storch wieder bekommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Spionage, Spion
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?