09.10.01 18:33 Uhr
 976
 

USA weiterhin Ziel scharfer Kritik von Grass

Günther Grass, Nobelpreisträger für Literatur, hat wieder scharfe Kritik am Vorgehen der USA geübt.
Auch wenn er 'kein ausgesprochener Pazifist' sei, so löse doch der Krieg keine Probleme, sagte Grass am Dienstag bei n-tv.

Für Grass besteht viel mehr die Gefahr, dass diejenigen Probleme, die die Anschläge auf die USA erst motiviert hatten, durch die Angriffe auf Afghanistan noch verschärft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NookY
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Kritik, Ziel
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?