09.10.01 18:33 Uhr
 976
 

USA weiterhin Ziel scharfer Kritik von Grass

Günther Grass, Nobelpreisträger für Literatur, hat wieder scharfe Kritik am Vorgehen der USA geübt.
Auch wenn er 'kein ausgesprochener Pazifist' sei, so löse doch der Krieg keine Probleme, sagte Grass am Dienstag bei n-tv.

Für Grass besteht viel mehr die Gefahr, dass diejenigen Probleme, die die Anschläge auf die USA erst motiviert hatten, durch die Angriffe auf Afghanistan noch verschärft werden.


WebReporter: NookY
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Kritik, Ziel
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ankara: Müllmänner eröffnen eigene Bibliothek mit weggeworfenen Büchern
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halle: 34-Jähriger gesteht Entführung eines Linienbusses
Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?