09.10.01 17:22 Uhr
 36
 

Treffe den Freak im Netz

Der Prolet, der Asoziale, der Freak, Mr. Fertich MC oder einfach nur Ferris hat ein neues Online-Zuhause. Grund für den lange überfälligen Website-Putz ist das kommende Album 'Fertich!' am 29. Oktober.

Wer also schon mal vorab Ferris-Luft schnuppern möchte, der ist bei http://www.ferrismc.de genau richtig. Zum Abschluss noch ein paar Worte vom Freak, die sich die Fans zu Herzen nehmen sollten:

'Egal, wie extrem tief ich sinken werde, macht das bitte nicht nach. Es ist nicht cool, fertig zu sein. Es ist halt mein eigener, mein persönlicher Lebensspiegel, und nicht, wie so einige behaupten, Entertainment. Ich meine, ich bin absolut kein Wegweiser, und auch überhaupt nicht als solcher geeignet. Ich leide oft, habe oft derbe Charakterschwächen, aber manchmal genieße ich mein Leiden. Wichtig für Euch alle da draußen ist halt: Zieht Euer Ding durch, aber versucht Euren Lebensunterhalt durch HIPHOP zu verdienen, geht nicht arbeiten, das ist satt scheiße!'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Netz, Freak
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?