09.10.01 18:04 Uhr
 24
 

Trauriges Jubiläum: Fünfzigste Hinrichtung in den USA in diesem Jahr

Seit Mittwoch hat die Zahl der in diesem Jahr in den USA exekutierten Strafgefangenen die 50er-Marke überschritten. Vergangenen Mittwoch wurde im US-Bundesstaat Missouri der 27 jährige Michael Roberts durch die Giftspritze hingerichtet.

Damit steigt die Zahl der seit dem 1.1.2001 exekutierten Strafgefangenen in den USA bundesweit auf 50. Roberts war wegen Mordes an der 56 jährigen Mary Taylor im Frühling 1995 zum Tode verurteilt worden. In seinen letzten Worten bat er um Vergebung.

Der zum Tatzeitpunkt unter Drogeneinfluß stehende Roberts schlug mit einem Hammer auf Mary Taylor ein, würgte sie, stach auf sie ein und drückte schließlich ihren Kopf unter Wasser um sicherzugehen, dass sie auch tot sei.


WebReporter: Helicop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jahr, Jubiläum, Hinrichtung
Quelle: www.todesstrafe.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?