09.10.01 18:11 Uhr
 8
 

Shell ermöglicht Übernahme von Texaco

Die niederländische Shell Group hat zusammen mit ihrem Partnerunternehmen
Saudi Aramco nun vereinbart Texaco Anteile zu übernehmen. Diese Anteile stammen aus einem Joint-Venture aus den Vereinigten Staaten.

Der Kaufwert der Anteile wird mit 3,8 Milliarden DM beziffert wovon lediglich 2,1 Milliarden DM als tatsächlicher Geldbetrag im Gesamtvolumen enthalten sind. Der Rest macht noch einige Verbindlichkeiten aus.

Durch den Verkauf der Anteile kann der US-Ölkonzern Chevron nun endlich Texaco übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme
Quelle: www.finance-online.de