09.10.01 18:11 Uhr
 8
 

Shell ermöglicht Übernahme von Texaco

Die niederländische Shell Group hat zusammen mit ihrem Partnerunternehmen
Saudi Aramco nun vereinbart Texaco Anteile zu übernehmen. Diese Anteile stammen aus einem Joint-Venture aus den Vereinigten Staaten.

Der Kaufwert der Anteile wird mit 3,8 Milliarden DM beziffert wovon lediglich 2,1 Milliarden DM als tatsächlicher Geldbetrag im Gesamtvolumen enthalten sind. Der Rest macht noch einige Verbindlichkeiten aus.

Durch den Verkauf der Anteile kann der US-Ölkonzern Chevron nun endlich Texaco übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme
Quelle: www.finance-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?