09.10.01 17:30 Uhr
 17
 

Anklage gegen Chef einer Bande von Versicherungsbetrügern

Die Staatsanwaltschaft in München erhob heute Anklage gegen den vermutlichen Anführer einer Bande, welche bei inszenierten Autounfällen Versicherer in Deutschland um insgesamt etwa 1,3 Millionen Mark betrogen haben soll.

Ausgangspunkt der Betrugshandlungen war ein vom beschuldigten 33jährigen Italiener im Jahr 1992 gegründeter PKW-Gebrauchtwarenhandel. Bereits seit 1997 wird in dem Fall ermittelt, 25 Mittäter wurden bereits zu Haftstrafen verurteilt.

15 Personen stehen noch immer auf den Fahndungslisten der Polizei. Gegen den Angeklagten wird nun wegen Versicherungsbetrug, Urkundenfälschung, Unterschlagung und Anstiftung zur Falschaussage geklagt.


WebReporter: masusrb
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Anklage, Versicherung, Bande
Quelle: www1.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er
Sophia Thomalla verteidigt umstrittenes Bild: Halbnackt an Kreuz hängend
#metoo-Debatte: Sophie Thomalla schimpft auf angebliche "Femi-Nazis"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord
Kongo: Lebenslang für Ex-Milizionäre wegen Massenvergewaltigungen von Kindern
Australien sucht Agenten über Online-Text


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?