09.10.01 17:30 Uhr
 17
 

Anklage gegen Chef einer Bande von Versicherungsbetrügern

Die Staatsanwaltschaft in München erhob heute Anklage gegen den vermutlichen Anführer einer Bande, welche bei inszenierten Autounfällen Versicherer in Deutschland um insgesamt etwa 1,3 Millionen Mark betrogen haben soll.

Ausgangspunkt der Betrugshandlungen war ein vom beschuldigten 33jährigen Italiener im Jahr 1992 gegründeter PKW-Gebrauchtwarenhandel. Bereits seit 1997 wird in dem Fall ermittelt, 25 Mittäter wurden bereits zu Haftstrafen verurteilt.

15 Personen stehen noch immer auf den Fahndungslisten der Polizei. Gegen den Angeklagten wird nun wegen Versicherungsbetrug, Urkundenfälschung, Unterschlagung und Anstiftung zur Falschaussage geklagt.


WebReporter: masusrb
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Anklage, Versicherung, Bande
Quelle: www1.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?