09.10.01 17:59 Uhr
 39
 

EU-Kommission belegt Daimler-Chrysler mit Millionenstrafe

Der Automobilkonzern Daimler-Chrysler
wird eine 70-Millionen Euro Strafe zahlen müssen.
Der Beschluss wurde durch die EU-Kommission getroffen.


Die Strafe wird verhängt werden, weil der Konzern Autoverkäufe über die Landesgrenzen hinaus behindert haben soll. Zu einer Stellungnahme war jedoch bisher niemand bereit.

Bereits vor 3 Jahren belegte die Kommission den Volkswagen-Konzern mit einer 202 Millionen DM hohen Strafe wegen eines analogen Ereignisses.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, EU, Daimler, Chrysler, Kommission, EU-Kommission
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland