09.10.01 16:49 Uhr
 10
 

Hilfe mit Care Paketen in der Kritik

Die USA werfen parallel zu den Bombenangriffen auch Care Pakete über Afghanistan ab, um der Bevölkerung zu zeigen, dass der Krieg nicht gegen sie gerichtet ist. Nun wird diese Aktion von mehreren internationalen Organisationen kritisiert.

Ein Sprecher der englischen Oxfam meinte, es handle sich hierbei lediglich um Propaganda, Hilfe sei nicht gegeben. Schliesslich sei so nicht gewährleistet, dass die Lebensmittel in die richtigen Hände kommen.

Ein Kollege von 'Ärzte ohne Grenzen' ist der Meinung, dass nur organisierte Massnahmen der Bevölkerung helfen können.
55.000 T Nahrung werden jeden Monat benötigt, das entspricht 1800 Flüge mit Hercules Maschinen.


WebReporter: mickffm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Hilfe, Paket
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?