09.10.01 16:42 Uhr
 164
 

File Sharing System mangelhaft - Statt mp3 gibt es Viren

Das File-Sharing System 'KaZaA' hat dermaßen schlechte Filter, dass Viren einfach als mp3-Dateien getarnt werden können.

Das berichtet 'The Register', ein Online Informations-Service. Dateien können die Endung '.vbs' aufweisen. Diese Endung wird bei dem Sharing Service nicht angezeigt.

Bekommt eine Datei die Endung '.mp3.vbs', so wird diese nur als '.mp3' Datei angezeigt. Sechs Prozent aller angebotenen Files sollen schon auf diese Weise getarnt sein und sind in Wirklichkeit Viren.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: System, Viren, Sharing
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro
Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?