09.10.01 16:08 Uhr
 6
 

Toys R Us erwartet höheren Verlust

Die Toys R Us Inc., die größte Spielwaren-Kette in den USA, meldete am Dienstag, dass ihr Verlust im dritten Quartal mehr als doppelt so hoch ausfallen wird als von den Analysten erwartet, was auf die Folgen der Anschläge vom 11. September zurückzuführen ist.

Das Unternehmen erwartet nun einen Verlust von 22 Cents pro Aktie. Analysten prognostizierten vor den Anschlägen noch einen Verlust von 10 Cents pro Aktie, danach einen von 13 Cents pro Aktie.

Zudem wurde mitgeteilt, dass man im Gesamtjahr von Gewinnen ausgeht, die sich am unteren Ende der Analystenschätzungen befinden. Diese sehen einen Gewinn von 0,95-1,19 Dollar pro Aktie bei durchschnittlich 1,12 Dollar pro Aktie vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?