09.10.01 15:45 Uhr
 30
 

Coffein macht Frösche stumm

Coffein Spray soll gegen die Froschplage in Hawaii eingesetzt werden.
Das reine Coffeinspray führt bei den karibischen Baumfröschen durch Herzversagen zum Tod. Das mit bis zu 90 Dezibel laute Quaken der Frösche hat sich zu einem Problem gemausert.

Seit 1998 haben die eigentlich in Puerto Rico beheimateten Amphibien 215 Inseln der Hawaiianischen Inseln erobert. Davor waren es 11 Inseln.

Eine Populationskontrolle der Tiere ist notwendig geworden, da es mittlerweile einer Invasion gleichkommt. Das Hawaiianische Agrarministerium hatte eine Ausnahme der bestehenden Gesetze gefordert, um die Benutzung des Coffeinsprays freizugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frosch
Quelle: www.planetsave.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?