09.10.01 15:14 Uhr
 483
 

Nach 33 Stunden lebend aus Eisblock befreit

Der 22- Jährige David Merlini ließ sich 33 Stunden in einen Eisblock einschliessen, aus dem man ihn dann mit Flammenwerfern befreite. Er war in einen Anzug gekleidet, der dafür ausgelegt ist, Temperaturen von minus 40 Grad Celsius zu trotzen.

Der Aktionskünstler liebt gefährliche Situationen seit frühester Kindheit und sein Vorbild ist der grosse Befreiungskünstler Houdini der im Jahre 1874 in Ungarn geboren wurde und mit seinen Kunststücken Weltruhm erlangte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Stunde
Quelle: www.planetsave.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?