09.10.01 14:55 Uhr
 57
 

F1: Fluch oder Segen, ab 2002 bi-direktionaler Funk in der Formel 1

Heute hat die FIA offiziell bekannt gegeben das ab der Saison 2002 der „bi-direktionaler Funk „ erlaubt sein wird.

Vorteil der Einführung dieses Systems sind ganz klar.
So können die Fahrer dann nicht nur per Funk über Behinderung an der Strecke informiert werden, sondern die Box kann sofort eingreifen und das Tempo des Wagens bestimmen.

Aber jetzt schon gibt es auch andere Stimmen, zu der Einführung.
So könnte das System im extrem Fall dazu führen, das die Fahrer nur noch ferngesteuerte Puppen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Fluch, Funk, Segen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?