09.10.01 13:49 Uhr
 92
 

Vom Computer-Packer zum Top-Terroristen

Wie das Wall Street Journal berichtet haben Mohammed Atta und Ramzi Binalshibh in den Jahren '97 bis '98 als Versandpacker bei der Hamburger Computerfirma Hay Computing Service GmbH ihren Dienst versehen.

Den Arbeitsplatz bekommen hatten die beiden (und evtl. auch noch andere) über die Jobagentur TU Hamburg-Harburg.

Die US-Ermittlungsbehörden gehen davon aus, das die Attentäter bereits 1996 in Deutschland Quartier bezogen und sich bis zu ihrem 'Einsatz' als normale Studenten ausgegeben haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Computer, Top, Terrorist
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen
Urteil: Eltern erhalten keinen Bonus beim Rentenbeitrag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?