09.10.01 12:22 Uhr
 15
 

Musikstars veranstalten Benefiz-Konzert für Terroropfer

Mehrere Musikstars planen am 21. Oktober 2001 ein Benefiz-Konzert in Washington, D.C. zu geben. Das eingenommene Geld soll dann an die Terroropfer des 11. September gespendet werden.

Zu den Sängern zählen unter anderem Michael Jackson, Carlos Santana, Mick Jagger, Ricky Martin, James Brown, Backstreet Boys, N'Sync, Aerosmith, Kiss und Bon Jovi.

Einen Tag vorher findet eine ähnliche Veranstaltung mit anderen Musikern im New Yorker Madison Square Garden statt (ShortNews berichtete).


WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Terror, Musik, Konzert, Benefiz
Quelle: dpa.mbt.zet.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sex-Skandal: Uma Thurman findet, eine "Kugel wäre zu gut" für Harvey Weinstein
WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sex-Skandal: Uma Thurman findet, eine "Kugel wäre zu gut" für Harvey Weinstein
Großbritannien verärgert: Britische Städte nie mehr EU-Kulturhauptstadt
SPD will sich nach Jamaika-Aus "Gesprächen nicht verschließen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?