09.10.01 12:05 Uhr
 2.677
 

Terror: US-Behörden bitten Hollywood um Hilfe - Phantasie ist gefragt

Die US-Behörden haben die amerikanische Filmindustrie, insbesondere Hollywood, offiziell um Hilfe gebeten - die Phantasie der bekannten Drehbuchautoren soll zum Kampf gegen den Terror und vorallem zur Verhinderung weiterer Terrorakte genutzt werden.

Die Drehbuchautoren sollen sich in die Denkweise der Terroristen so gut wie möglich einarbeiten und neue Szenarien des Terrors ausarbeiten - zum Beispiel, wo neue Attentate ausgeführt werden könnten. Erste Arbeitstreffen haben bereits stattgefunden.

Die Autoren allerdings geben zu, dass ihnen selbst der Anschlag auf New York und das World Trade Center niemals in den Sinn gekommen wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Terror, Hilfe, Hollywood, Behörde
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?