09.10.01 11:59 Uhr
 52
 

Trittin will bei drohenden Terroranschlägen Atomkraftwerke abschalten

Bundesumweltminister Trittin will, falls es eine konkrete Bedrohung Deutschlands durch Terroranschläge geben sollte, eine Abschaltung aller Atomkraftwerke annordnen.

Nach der Abschaltung des AKW Philippsburg (Shortnews berichtete bereits), betonte Trittin erneut, dass die Sicherheit an vorderster Stelle stehen würde.

Rechtlich ist dieser Schritt kein Problem.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Atomkraftwerk, Atomkraft, Tritt
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?