09.10.01 11:59 Uhr
 52
 

Trittin will bei drohenden Terroranschlägen Atomkraftwerke abschalten

Bundesumweltminister Trittin will, falls es eine konkrete Bedrohung Deutschlands durch Terroranschläge geben sollte, eine Abschaltung aller Atomkraftwerke annordnen.

Nach der Abschaltung des AKW Philippsburg (Shortnews berichtete bereits), betonte Trittin erneut, dass die Sicherheit an vorderster Stelle stehen würde.

Rechtlich ist dieser Schritt kein Problem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Atomkraftwerk, Atomkraft, Tritt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
"Missverständnisse": Türkei zieht Liste mit deutschen Terrorhelfern zurück
Kanzleramtschef Peter Altmaier: "Ja, ich bin Feminist"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?