09.10.01 11:31 Uhr
 26
 

Demonstrationen gegen Luftschläge fordern Tote und Verletzte

Wieder war das Gebiet um das pakistanische Quetta Schauplatz gewalttätiger Kundgebungen gegen die US-Luftangriffe auf Afganistan.

In der Stadt Kuchlak kämpften am Morgen Radikal-Islamisten gegen die Polizei. Dabei seien drei Menschen getötet und zwei verletzt worden.

Nach Angaben der Sichherheitskräfte befindet sich unter den Toten auch ein Kind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verletzte, Demonstration
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China warnt USA vor Einmischung im südchinesischen Meer
Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben
Israel erlaubt massiven Ausbau jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Überraschung - zur Filmfestivaleröffnung erscheint Maas und Wörner
China warnt USA vor Einmischung im südchinesischen Meer
Irak: Zivilisten gerettet - Sniper erschießt drei IS-Kämpfer mit einer Kugel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?