09.10.01 10:40 Uhr
 171
 

Phil Collins verlor kurzzeitig sein Gehör

Wie der Popmusiker Phil Collins jetzt selbst berichtete verlor er vor 11 Monaten sein Gehör und war kurzzeitig taub gewesen. Aus heiterem Himmel erlitt er einen Hörsturz-ähnlichen Anfall, den sich die Ärzte nicht erklären konnten.

Für Phil Collins war die Erfahrung ein Schock. Er dachte, nie wieder Musik machen zu können. Neben dem Verlust des Gehörs musste Collins auch mit Gleichgewichtsstörungen kämpfen.

Jetzt nach Monaten geht es ihm nach eigenen Angaben wieder besser, obwohl die Ärzte nicht ausschliessen konnten, dass das ganze wiederkehrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gehör
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?