09.10.01 09:29 Uhr
 81
 

Englische Reporterin war im Hungerstreik

Die britische Journalistin Yvonne Ridley hat sich in ihrer Gefangenschaft bei den Taliban einem Hungerstreik ausgesetzt.

Sie nannte diese Aktion die einzige Waffe, die ihr zur Verfügung stand. Sie habe vom ersten Tag an keine Nahrung mehr zu sich genommen.

Ihr wurden von den Taliban tagtäglich die gleichen Fragen gestellt. Sie schrieb eine Art Tagebuch auf einer Zahnpastaschachtel und einem Einwickelpapier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Reporter, Hunger, Report, Englisch, Hungerstreik
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump postet erfundenes Zitat von Albert Einstein zum Thema "Fakten"
FDP-Jugend wirbt mit Kondomen und Spruch: "Endlich wieder rein!"
Republikanerin bemerkt offenes Mikro nicht: "Ich glaube, Trump ist verrückt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Godzilla 2": Erstes Bild von Monster "Mothra"
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
FC Bayern München: Serie mit Jerome Boateng und Boatengs Nachbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?