09.10.01 09:20 Uhr
 123
 

F1: Red Bull besitzt keine Kaufrechte an Arrows

Wie in den letzten Tagen berichtet wurde, will Red Bull das Arrows Formel1 Team übernehmen.
Red Bull Manager Dietrich Mateschitz sagte gegenüber einem Wirtschaftsmagazin, seine Firma würde mit diesem Gedanken spielen.

Mateschitz behauptete sogar, Red Bull hätte eine Option auf den Kauf der Mehrheit von Arrows.
Jetzt meldete sich Teamchef Tom Walkinshaw aber zu diesen Gerüchten zu Wort.

Dass Red Bull eine Option hätte würde nicht stimmen.
Dieses wäre mal wieder nur eine Spekulationen, wie es in letzter Zeit schon öfters vorgekommen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Red Bull
Quelle: www.f1-plus.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet
Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co.?