09.10.01 09:02 Uhr
 3.889
 

Bevölkerung in Panik - setzen Terroristen bereits Biowaffen ein?

Das FBI nimmt die beiden Milzbrandfälle in Florida sehr Ernst und führt bereits ganz klare Kriminalitätsuntersuchungen durch. Besorgt ist man vor allem darüber, dass die Anthrax-Viren einen künstlichen Ursprung haben.

Das FBI verfolgt bereits eine erste heiße Spur. Anfang September soll in diesem Bürogebäude ein mysteriöser Brief mit einer ungewöhnlichen, pudrigen Substanz eingetroffen sein. Es befindet sich auch ein ehemaliger Praktikant unter den Verdächtigen.

Er hat sich von seinen Mitarbeitern mit einer seltsamen E-mail verabschiedet. Außerdem ist dieser Milzbranderreger sehr selten und im 20. Jahrhundert erst 18 mal aufgetreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Huppl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Panik, Bevölkerung
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?