09.10.01 08:15 Uhr
 413
 

F1: Lauda versucht wieder gute Leute ab zu werben, jetzt bei Williams

Das Theater um Adrian Newey kennen wir alle noch. Das hat Lauda nicht hinbekommen, jetzt versucht er bei Williams Leute ab zu werben. Er möchte gleich zwei gute Leute von BWM. Den Chefdesigner und den Chef für Aerodynamik will Lauda haben.

Sollte das klappen, dann hätte BMW für die nächste Saison arge Probleme. Eine Verpflichtung von Geoff Willis, der für Aerodynamik zuständig wäre, würde eine Niederlage des Jaguar Mannes Handford sein, der sein Amt erst im November 2000 übernommen hat.

Nachdem Lauda den Job bei Jaguar übernommen hat, konnte er schon einiges bewegen. Er will mit guten Leuten einen Schritt in die nächste Saison tun, um Platz vier bei den Konstrukteuren zu übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Leute, Williams
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?