09.10.01 05:14 Uhr
 22
 

Nach Spielabbruch: Erster Fan verurteilt

Das Spiel Frankreich - Algerien fand ein jähes Ende: Weil algerische Zuschauer das Spielfeld gestürmt hatten, wurde die Partie beim Stande von 4:1 für den Welt- und Europameister Frankreich in der 78. Minute abgebrochen.

Nun wurde ein erster Fan verurteilt. Die Anklage lautete: 'Werfens von Gegenständen in einer menschengefährdenden Art und Weise'. Ein Jahr Haft lautete daraufhin das Strafmaß. Gegen acht weitere Algerier wird ermittelt, da sie das Spielfeld betraten.

Es war das erste Spiel der beiden Nationen gegeneinander seit der Unabhängigkeit Algeriens 1962. Die FIFA will nun den Spielbericht vom portugiesischen Referee Paulo Manuel Gomes Costa abwarten, um weitere Urteile zu fällen.


WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Fan
Quelle: www.sport1.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?