09.10.01 01:04 Uhr
 172
 

US-Passagierjet schlug Entführungsalarm - F-16 Eskorte zur Landung

Über dem Luftraum von Chicago wurde an der Cockpittür eines Passagierflugzeuges gerüttelt, dies meldeten die Piloten zum Boden, daraufhin stiegen Kampfflieger vom Typ F-16 auf und begleiteten den Passagierflieger zur Notlandung.

Es stellte sich heraus, dass es sich um den Mann an der Tür um einen geistig Behinderten handelte, der zusammen mit seinem Vater flog. Er konnte von den Passagieren überwältigt werden.

Das Flugzeug war mit 153 Personen besetzt.
Zu einem Zwischenfall kam es dennoch, die Kampfflieger lösten einen Überschallknall aus, das die Scheiben der Umgebung erzittern liessen.


WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Entführung, Passagier, Landung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?