09.10.01 20:52 Uhr
 63
 

CNN steht vor weltweitem Fernsehmonopol

Wie auch schon im Golfkrieg baut sich an Deutschlands Fernsehermonitoren zunehmend ein Monopol an Bildern und Informationen auf, ohne die die deutschen Sender hilf- und nachrichtenlos wären.

Viele deutsche Fernsehsender schließen zur Zeit Kooperationsverträge mit CNN ab. Die Reporter der Sender berichten in der Krisenzeit all das, was sie gerade auf CNN gesehen haben.

Schon nach den Terroranschlägen von vor vier Wochen schlossen einige Sender Verträge mit CNN ab, jetzt haben nach der ARD und ZDF auch N-TV und RTL nachgezogen. 'Uns fehlten einfach die Bilder', so die Begründung der Nachrichtensender.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Welt, CNN
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?