08.10.01 22:19 Uhr
 111
 

Polizei sucht Besitzer - 1,7 Kilogramm Haschisch "vergessen"

Einem Fahrgast fiel im ICE von Frankfurt nach Berlin eine herrenlose Tüte auf die sich in seinem Abteil befand. Als er sich seinen Fund näher ansah kamen 1,7 Kilogramm Haschisch im Wert von etwa 17.000 DM zu Tage.

Die Drogen wurden vom Schaffner in Göttingen an die Polizei übergeben. Die Beamten konnten den 'Besitzer' der Tüte noch nicht ausfindig machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, 7, Besitzer, Kilogramm, Besitz, Haschisch
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Männer wegen Vergewaltigung, die live auf Facebook lief, verurteilt
Berlin: Anklage gegen mutmaßlichen U-Bahn-Treter
Fall Niklas: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freispruch für Marokkaner



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale
Schweden: Männer wegen Vergewaltigung, die live auf Facebook lief, verurteilt
Ivanka Trump verteidigt ihren Vater bei ihrem Besuch in Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?