08.10.01 21:06 Uhr
 919
 

Ashcroft schliesst Terrorangriff mit Milzbrand nicht mehr aus

Der US-Aussenminister John Ashcroft schliesst nicht mehr aus, dass hinter den Milzbrand-Infektionen in seinem Land ein Terroranschlag steckt.

Das weiße Haus machte sich schon vorher Sorgen über eine neue Infektion, die einen Arbeitskollegen des ersten Opfers befallen hatte (shortnews berichtete bereits).


WebReporter: Larf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?