08.10.01 18:44 Uhr
 29
 

Angst nach Militärangriffen auch auf Frankfurter Buchmesse

Nach den Militärschlägen gegen Afghanistan wurde das Sicherheitspersonal der Buchmesse nochmal verstärkt.

Grundsätzlich soll die Messe, die vom Bundeskanzler eröffnet wird, jedoch wie geplant durchgeführt werden.

Im Verlauf der Buchmesse ist ausserdem geplant, noch einmal durch eine Schweigeminute den Opfern der Attentate zu gedenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Angst, Militär, Buchmesse, Frankfurter Buchmesse
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?