08.10.01 18:38 Uhr
 206
 

Glasfaser superschnell: 80 GBit/s erreicht

An der Universität von Paderborn ist es jetzt gelungen, Daten mit einer Übertragungsrate von sagenhaften 80 GBit/s über eine Glasfaser zu übertragen - über eine Distanz von 212 Kilometern. Die Forscher halten ihre Methode bereits für 'praxistauglich'.

Die Methode der 'Polarisationsmultiplex-Technik' verwendet gleichzeitig zwei Signale, die zueinander senkrecht stehen. Der Empfänger benötigt dann ein Gerät, das die Signale wieder trennt, zudem begrenzt die Methode die maximale Datenrate.

Die Paderborner haben es jetzt geschafft, diese begrenzende 'Dispersion' automatisch kompensieren zu lassen. Die Impuls-Unschärfe lag so bei nur 84 'Femtosekunden', wie die Forscher sagen, sogar neuer Weltrekord.


WebReporter: NookY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Glasfaser
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?