08.10.01 17:29 Uhr
 42
 

Geheimdienstrochade in Pakistan - Chef entlassen

Der bisherige Geheimdienstchef Generalleutnant Mahmud Ahmed nahm seinen Hut. Mögliche Gründe für den Abgang könnten die erfolglosen Missionen nach Afghanistan um die Auslieferung Bin Ladens sein.

Der neue Leiter des ISI (Inter-Services Intelligence Service) ist Generalleutnant Ehsanul Haq so ein Sprecher des pakistanischen Militärs.
Offiziell gibt es keine Begründung der Ablöse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Pakistan, Geheimdienst
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?