08.10.01 17:27 Uhr
 153
 

WTC-Anschlag: PM-Magazin entschuldigt sich für Titelgeschichte

In der letzten Ausgabe des PM-Magazins hatte einer der Artikel den Titel: 'Kaputtmachen ­ als Kunst'.

Es ging in diesem Artikel um die Sprengung von Gebäuden. Die Abonnenten hatten das Heft einige Tage nach dem 11. September in ihren Händen.

PM entschuldigt sich auf seiner Homepage mit der Begründung, das Heft wäre bereits fertig gedruckt gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gutberlet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Anschlag, Titel, Magazin
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?