08.10.01 17:08 Uhr
 867
 

Audiogalaxy im Visier der RIAA - Riesenkampagne gegen Tauschbörsen

Die Klage der RIAA ('Recording Industry Association of America') gegen das FastTrack-Netzwerk, dem z.B. auch Morpheus angeschlossen ist, ist erst wenige Tage alt, da wird schon das nächste Ziel der Kampagne gegen die Gratistauschbörsen bekannt.

Audiogalaxy, mit seinem Audioglaxy Satellite auch ein beliebter Tauschplatz für MP3s aller Art, wird als nächstes verklagt, wenn die Pläne der RIAA klappen. Ansatzpunkt für die Klage sind bei Audiogalaxy angebliche unzureichende Filter.

Insgesamt zeichnet sich ab, daß die RIAA offenbar das Netz von den Tauschbörsen reinigen will, bevor die kostenpflichtigen Angebote starten. Interne Papiere begründen den Zeitpunkt des Vorgehens definitiv mit Musicnet und Pressplay, die bald starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NookY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Riese, Visier, Tausch, Audio, RIAA
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?