08.10.01 16:48 Uhr
 73
 

Weißes Haus überzeugt: Terrorkommunikation über Internet

Aus Regierungsquellen wurde gestern bekannt, dass Präsident Bush und seine Berater davon überzeugt sind, dass Osama Bin Laden und das Al-Quaeda Netzwerk übers Internet miteinander kommunizieren.

Ein Mitarbeiter des Weißen Hauses der seine Anonymität gewahrt wissen möchte sagte, dass das Internet die Hauptkommunikationsform zu sein scheint, da das Internet erwiesenermaßen gut geeignet ist geschützte Echtzeitkommunikation zu gewährleisten.

So ist der Ausstausch von E-Mails zwischen Osama Bin Ladens Topleuten nachgewiesen und auch der Gebrauch von InstantMessagern wie etwa Chatprogrammen erscheint nicht undenkbar.


WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Terror, Haus, Weißes Haus
Quelle: www.drudgereport.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Aktivisten stellen gigantisches Trump-Plastikhuhn vor Weißes Haus
Sprecher dementiert: Donald Trump bezeichnet Weißes Haus als Müllhalde
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Aktivisten stellen gigantisches Trump-Plastikhuhn vor Weißes Haus
Sprecher dementiert: Donald Trump bezeichnet Weißes Haus als Müllhalde
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?